Anzeige

Unterfranken: Stau am Bau in der Region

12.12.2023, 05:23 Uhr in Lokales
Eine neue Wohnung lichtdurchflutet
Foto: pixabay.com

Genehmigt, aber nicht gebaut. In Unterfranken kommt der Wohnungsbau ins Stocken – dabei stecken viele Wohnungen in der Pipeline. Das zeigen Zahlen des Landesamts für Statistik.

Denn: In der Region gibt es 16.500 Wohnungen, für die zwar eine Baugenehmigung vorliegt – die entweder nicht fertig oder noch gar nicht im Bau sind. Dabei werden im Wesentlichen die Genehmigungen der vergangenen vier Jahre erfasst.

Der sogenannte Bauüberhang hat sich damit innerhalb von zehn Jahren mehr als verdoppelt.

Laut des Immobilienverbandes Deutschland Süd haben unter anderem die gestiegenen Baukosten und Zinsen zu dieser Entwicklung beigetragen. Viele Bauvorhaben konnten trotz vorhandener Genehmigung (noch) nicht realisiert werden. Und das verschärfe den Wohnraummangel, so der Verband.

Wie berichtet verliert die Baubranche insgesamt auch an Fahrt - es gibt auch weniger geplante Bauprojekte.

Mehr aus Lokales