Anzeige

Unterfranken: Wandel der Automobilbranche trifft Region besonders stark

vor einem Monat in Lokales
E Auto laden by Funkhaus Würzburg

Der Wandel der Autoindustrie hin zum Elektroauto trifft vor allem Ober- und Unterfranken. Das geht aus einer Studie der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft hervor.

Vor allem die Städte Schweinfurt und Bamberg schneiden schlecht ab. In Schweinfurt und Bamberg arbeiten viele Beschäftigte an den klassischen Diesel- und Benzinantrieben. In einigen Jahren laufen die Verbrenner aber aus.

Der Autobauer Audi hat zum Beispiel am Freitag bekannt gemacht, dass am Stammwerk in Ingolstadt in sechs Jahren der letzte Verbrenner hergestellt wird. Dann laufen nur noch E-Autos vom Band. Mit Folgen für namhafte Zulieferer wie Bosch, ZF, Schaeffler und Brose, die in Ober- und Unterfranken stark vertreten sind. Daher sind wohl hier viele Jobverluste zu erwarten, so die vbw-Studie.