Anzeige

Würzburg: Räuber flüchtet nach Überfall mit E-Scooter

14.12.2023, 16:09 Uhr in Lokales
Die Lenkstange eines E-Scooters
Foto: Pixabay.com

Nach einem kuriosen Überfall auf eine Spielhalle in Würzburg sitzt der 24-jährige Tatverdächtige jetzt in Untersuchungshaft.

Der Mann hatte Dienstagabend die Spielhalle in der Benzstraße betreten und einen Angestellten mit einem Messer bedroht. Er forderte von ihm Geld, griff dann aber selbst über den Tresen und schnappte sich ein paar Münzen.

Ein weiterer Mann wollte den 24-Jährigen stoppen, die beiden rangen miteinander, der Dieb ließ die Münzen fallen und rannte aus der Spielhalle. Draußen schnappte der sich einen E-Scooter und versuchte zu flüchten.

Kurz darauf konnte die Polizei ihn allerdings samt Messer und Marihuana in einem Bus in der Stadt aufgreifen. Den E-Scooter hatte er zuvor in ein Gebüsch geworfen.

Übernachtet hat der 24-Jährige anschließend in Polizeigewahrsam, bevor er Mittwochnachmittag vor einen Haftrichter kam. Der hat daraufhin wegen des Verdachts der räuberischen Erpressung, gefährlichen Körperverletzung und des Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz Untersuchungshaft angeordnet.

Mehr aus Lokales