Anzeige

Würzburg: Sicherungsverfahren um Messerstecher startet am Freitag

Topnews
vor einem Monat in Lokales
Gericht Justizzentrum Würzburg
Foto: Funkhaus Würzburg

Rund ein dreiviertel Jahr nach der Tat startet am Freitag das Sicherungsverfahren im Fall des Würzburger Messerstechers.

In dem Prozess wird es in erster Linie um die Frage gehen, ob der mutmaßliche Täter dauerhaft in einer geschlossenen psychiatrischen Einrichtung zum Schutz für andere und vor sich selbst untergebracht werden darf.

Zwei unabhängige Gutachten hatten dem damals 32-jährigen Mann eine Schuldunfähigkeit zum Tatzeitpunkt bescheinigt. Am 25. Juni soll er in der Würzburger Innenstadt drei Frauen getötet und weitere Menschen verletzt haben.