Die Schweinfurter Polizei sucht Zeugen eines schweren Hundeangriffs. Am Mittwochabend ist ein Radfahrer an der Gutermann-Promenade von einem Rottweiler angefallen worden. Er stürzte vom Rad, dann biss der Hund dem 28-Jährigen ins Gesicht. Der Radfahrer wurde schwer verletzt. Der Hundehalter ergriff mit dem Tier die Flucht in Richtung Gunnar-Wester-Straße. Trotz einer guten Beschreibung des Hundehalters und des Hundes sucht die Polizei noch Zeugen des Vorfalls vom Mittwochabend, gegen 20.15 Uhr. Der Hundehalter wird folgendermaßen beschrieben: 20 bis 25 Jahre alt, kurze, braune Haare und Kinnbärtchen, enge Jeans und hellfarbenes Hemd. Zudem konnte er aufgrund der Beschreibung und durch den am Hinterkopf getragenen Hut als sogenannter „Hipster“ eingestuft werden. Der Hund wird als Rottweiler mit 30 Kilogramm, circa 3 bis 4 Jahre alt, kupiertem Schwanz beschrieben. Er lief an einer langen Leine mit silbernem Metallhalsband.



<< Zurück zur Übersicht