Die Festung Marienberg in Würzburg wird generalsaniert. Der Haushaltsausschuss des Landtags hat am Donnerstag die nächsten Schritte dafür festgesetzt. Neben der Sanierung wird das Museum für Franken in der Kernburg neu eingerichtet. Für rund 17 Millionen Euro wurden schon Vorbereitungen getroffen – der zweite Bauabschnitt schlägt dann mit etwa 230 Millionen zu Buche. Die Arbeiten sollen schon im nächsten Jahr starten und bis Ende 2030 fertig sein. Die Eröffnung des Museums ist für 2032 angesetzt. Geplant ist, in der ehemaligen Burggaststätte das neue barrierefreie Museumscafé einzurichten – mit Außenterrassen und Veranstaltungsbereich. Im alten Zeughaus im Westflügel sind wechselnde Ausstellungen vorgesehen. Zusätzlich sind unter anderem die Sanierung und Instandsetzung von Bergfried, Brunnenhaus, Türmen, Außenanlagen und Innenhof geplant.
Zur Übersicht
Würzburg/Schweinfurt: Uni-Prüfungen – so finden sie statt
Foto: FirmBee/ pixabay.com
19.01.21 - 06:35 Uhr

Würzburg/Schweinfurt: Uni-Prüfungen – so finden sie statt

Die Prüfungsphase ist für viele Studierende die stressigste Zeit im Semester. Wegen der Corona-Pandemie dürfte sie für d...

Würzburg: Fallen zwischen Residenz und Dom Parkplätze weg?
Foto: Funkhaus Würzburg
19.01.21 - 05:47 Uhr

Würzburg: Fallen zwischen Residenz und Dom Parkplätze weg?

Wie soll die Hofstraße zwischen Residenz und Dom in Zukunft aussehen? Was passiert mit den Parkplätzen am Paradeplatz? U...

Würzburg: Forschern gelingt Sensation – größtes Tiergenom entziffert
Foto: Mitch Ames/wikipedia.org
19.01.21 - 05:31 Uhr

Würzburg: Forschern gelingt Sensation – größtes Tiergenom entziffert

Weltweite Wissenschaftssensation, an der sich auch Forscher der Uni Würzburg beteiligt haben: Mittels moderner Technolog...