Frühlingserwachen im Garten fördern

vor 3 Monaten in Service, Anzeige
Spring Fruehling pixabay com
Foto: pixabay.com

Im Winter ruht der Garten und es fallen kaum Arbeiten an. Kündigt sich der Frühling an, so wird es höchste Zeit diesen auf Vordermann zu bringen und die Grundlage für Wachstum und eine ansehnliche Gartengestaltung zu schaffen. Mit einigen Tipps fördert man das Frühlingserwachen seines Gartens und bereitet ihn auf die bevorstehenden Jahreszeiten vor.

Mit dem Frühjahrsputz beginnen

Die ersten warmen Tage und zunehmend mehr Sonnenlicht kündigen den Frühling an. Jetzt wird es höchste Zeit, den Garten auf die bevorstehende Saison vorzubereiten. Im ersten Schritt wird der Garten von Laub, Ästen und Verschmutzungen jeglicher Art befreit. Zu diesem Zeitpunkt entfernt man auch jene Pflanzen, die den Winter nicht überstanden haben und abgestorben sind. Diese werden samt Wurzeln aus der Erde entfernt. Auch Überdachungen sollten gereinigt werden, denn auch auf ihnen sammelt sich Laub und Schmutz an. Um möglichst lange Freude an ihnen zu haben, befreit man sie vor unerwünschten Ablagerungen. Große Gartenhäuser sind funktional, sind aber ebenso auf eine alljährliche Pflege angewiesen. Insbesondere das Dach sollte gereinigt werden. Große Gartenhäuser bieten viel Stauraum für Werkzeug, Elektrogeräte und anderes für den Garten relevantes Zubehör. Im Rahmen der Grundreinigung sollte hier für Ordnung gesorgt werden, damit man im Laufe der folgenden Gartensaison den Überblick behält. Der Raum unterhalb der Überdachungen bietet ebenfalls viel Stauraum. Je nachdem für welchen Zweck man die Überdachungen verwendet, kann man das Frühlingserwachen nutzen, um Ordnung zu schaffen und alte Dinge auszusortieren und Platz für Neues zu schaffen. Große Gartenhäuser können im Frühling eine Lasur oder einen neuen Anstrich vertragen. Ebenso wie Bedachungen müssen sie im ersten Schritt behutsam abgeschliffen werden. Auf diese Weise beseitigt man Unebenheiten und schafft eine ebene Grundlage für die Lasur oder den folgenden Anstrich. Nach dem Schleifen folgt das Auftragen einer geeigneten Grundierung. Anschließend trägt man eine Lasur oder eine Farbe nach Wunsch auf. Das sorgt für einen guten Holzschutz. Auf diese Weise hat man lange Freude an Überdachungen. Auch große Gartenhäuser sind durch regelmäßige Pflege langlebiger.

Mehr Frische im Erdreich

Durch die Kälte im Winter, sowie das Wachstum der Pflanzen in der letzten Saison benötigt die Erde im Frühling besondere Zuwendung. Nur so kann man dafür sorgen, dass die nächste Aussaat von Erfolg gekrönt ist. Für Wachstum benötigen Pflanzen Nähr- und Mineralstoffe. Dafür lockert man den Boden im ersten Schritt auf. Die zu bepflanzenden Flächen sollten anschließend mit einem Dünger vorbereitet werden. Er bietet eine ideale Basis für eine Aussaat. Ohne können Pflanzen verkümmern und haben keine Möglichkeit zu wachsen, da sie auf Nährstoffe im Bodenreich angewiesen sind. Nun ist die Grundlage für die Aussaat geschaffen. Jena Saatgut muss bei der Aussaat das Verhältnis von Sonnenlicht und Temperatur beachtet werden.

Feinschliff für den Garten

Ist das Erdreich versorgt, so kann man sich jetzt den Bäumen und Büschen widmen. Diese benötigen nach der Wintersaison einen neuen Beschnitt. Je nach Art muss dieser jedoch zu einem unterschiedlichen Zeitpunkt erfolgen. Das sollte man berücksichtigen. Ein Rückschnitt ist für ein kräftiges und gesundes Wachstum in der nächsten Saison grundlegend und gehört zu den Arbeiten im Frühjahr dazu. Achtet man zudem auf die richtige Schnitttechnik, so steht einer gelungenen Gartensaison nichts im Weg. Im Frühjahr sollte man sich außerdem Gedanken darüber machen, wie der Garten das folgende Jahr über bepflanzt werden soll. Auch hier sollte man zwingend auf den richtigen Zeitpunkt zur Aussaat oder für das Einpflanzen achten. Große Gartenhäuser schaffen genug Möglichkeit, um Saatgut und Pflanzen bis zum richtigen Zeitpunkt zu lagern.

Nach dem Winterschlaf benötigt ein Garten besondere Zuwendung. Der Boden muss aufgelockert und mit Nährstoffen versorgt werden. Große Gartenhäuser können ausgemistet werden. Und auch Überdachungen können im Frühjahr Pflege und Zuwendung vertragen. Mit dem nötigen Rückschnitt hat man lange Freude an seinen Hacken, Bäumen und Büschen. Achtet man bei der Aussaat auf den richtigen Zeitpunkt, so erblüht der Garten in kurzer Zeit in neuer Pracht.