Anzeige

Würzburg: Fahrzeiten der Linie 4 werden angepasst

03.01.2024, 15:30 Uhr in Lokales
Eine Straßenbahn der Linie 5 in der Würzburger Innenstadt
Foto: Funkhaus Würzburg

Weniger Bahnen, dafür Ersatzbusse – die Probleme bei den Würzburger Straßenbahnen dauern weiter an. Deswegen passt die WVV jetzt den Straba-Ersatzfahrplan an: Ab Montag verschieben sich die Fahrzeiten auf der Linie 4 um ca. fünf Minuten.

Denn: Bislang fahren die Linien 4 und 5 ab Sanderring in Richtung Innenstadt unmittelbar hintereinander – ab Montag sind sie zeitlich versetzt unterwegs.

Der 10-Minuten-Takt in alle Stadtteile bleibt bestehen – in der Innenstadt ergibt sich dadurch sogar ein ungefährer 5-Minuten-Takt.

Ziel ist es, die Fahrgäste besser auf die einzelnen Fahrzeuge zu verteilen und die Bahnen so gleichmäßiger auszulasten.

Barrierefreie Möglichkeiten

Gleichzeitig können Würzburger mit Rollator oder Kinderwagen künftig alle 40 Minuten in ein barrierefreies Fahrzeug in Richtung Sanderau einsteigen. Daneben gibt es seit Mitte Dezember einen Shuttle-Service für Rollstuhlfahrer zwischen der Sanderau und der Innenstadt.

Alle Infos zum Ersatzfahrplan und die neuen Fahrpläne gibt es hier.

Mehr aus Lokales