Anzeige

Würzburg/Greding: Fall Halemba wird wohl Thema beim AfD-Parteitag

12.01.2024, 05:40 Uhr in Lokales
Daniel Halemba (rechts im Bild) und sein Anwalt
Foto: Funkhaus Würzburg

Die Bayern-AfD trifft sich am Wochenende für ihren Parteitag im mittelfränkischen Greding. Dabei soll auch der Würzburger Landtagsabgeordnete Daniel Halemba großes Thema werden.

160 bayerische AfD-Mitglieder haben einen Antrag unterzeichnet, der den Würzburger Abgeordneten zum Niederlegen seines Landtagsmandats auffordert. Sie wollen damit Schaden von der Partei abwenden, nachdem Halemba unter anderem wegen Volksverhetzungs-Vorwürfen im Fokus der Staatsanwaltschaft steht.

Seine Parteiämter in der AfD hat der 22-Jährige bereits niedergelegt, darunter der Würzburger Kreisvorsitz. An seinem Landtagsmandat will er aber weiter festhalten.

Ob der Antrag tatsächlich auf der Tagesordnung landet, hängt von den Mehrheitsverhältnissen beim Parteitag ab. Die Bayern-AfD gilt als zerstritten wegen dem internen Machtkampf zwischen Hardlinern und gemäßigten Mitgliedern.

Wie berichtet hat die Parteispitze der AfD den bayerischen Landesverband aufgefordert, ein Parteiausschlussverfahren gegen Halemba in die Wege zu leiten, der Landesvorstand ist dem bislang noch nicht nachgekommen und begründet das mit einer fehlenden juristischen Bewertung.

Mehr aus Lokales