Kinderpornoverdacht in Würzburg. In der Nacht sind eine Wohnung und eine Kindertagesstätte am Würzburger Heuchelhof durchsucht worden. Nach ersten Informationen wurden zwei Männer festgenommen. Sie stehen unter Verdacht kinderpornografisches Material selbst hergestellt und es anschließend im Darknet verbreitet zu haben. Allerdings ist derzeit noch unklar, ob sich der Hauptverdacht nur gegen einen der beiden richtet. Bei den Opfern soll es sich ausschließlich um Jungs im Kindesalter handeln. Unklar ist, ob es sich dabei um Kinder der durchsuchten Kita am Heuchelhof handelt. Die Einrichtung wurde durchsucht, nachdem eine enge Verbindung zwischen einem der Verdächtigen und der Kita hergestellt werden konnte. Die Polizei hat eine Kontakt-Nummer für besorgte Eltern und Hinweise eingerichtet: 0800/7733744 (Diese Meldung wurde um 12.55 Uhr zuletzt aktualisiert)
Zur Übersicht
Würzburg: Zwei Corona-Patienten aus Italien an Uniklinik behandelt
Foto: Universitätsklinik Würzburg
01.04.20 - 16:30 Uhr

Würzburg: Zwei Corona-Patienten aus Italien an Uniklinik behandelt

An der Uniklinik in Würzburg werden derzeit zwei Corona-Patienten aus Italien behandelt. Das hat der Ärztliche Direktor ...

Mainfranken:  42 weitere Corona-Fälle aufgetreten
Foto: Christian Daum_pixelio.de
01.04.20 - 16:13 Uhr

Mainfranken: 42 weitere Corona-Fälle aufgetreten

In Mainfranken sind am Mittwoch weitere Verdachtsfälle positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das berichten die Ge...

Würzburg: Studis können Semesterticket nutzen
Foto: Funkhaus Würzburg
01.04.20 - 15:37 Uhr

Würzburg: Studis können Semesterticket nutzen

Gute Nachrichten für alle Studis. Sie können trotz abgelaufenem Studentenausweis das Semesterticket nutzen und so kosten...