In Würzburg sind etwa 3.350 Hunde angemeldet – in Wirklichkeit gibt es vermutlich viel mehr. Die Stadt fordert jetzt Halter dazu auf, Hunde über vier Monaten anzumelden. Das wird in den nächsten Wochen vermehrt kontrolliert. Fehlt die Hundemarke bei einer Kontrolle, kann die Hundesteuer bis zu vier Jahren nachveranlagt werden. Ist das Tier noch länger unangemeldet droht außerdem ein Bußgeld. Die Steuer beträgt pro Hund 80 Euro im Jahr. Die Vierbeiner können mit einem Anruf im Rathaus unter 0931/37-3233 angemeldet werden. Im neuen Jahr wurden bei der Stadt bereits zwölf Hunde angemeldet. Laut einem Sprecher der Stadt lagen die vermutlich als Geschenk unterm Weihnachtsbaum.
Zur Übersicht
Kitzingen: Angestellte der Klinik veranstalten aktive Mittagspause
Foto: ver.di Würzburg
23.09.20 - 17:03 Uhr

Kitzingen: Angestellte der Klinik veranstalten aktive Mittagspause

Im Öffentlichen Dienst wird aktuell um mehr Geld verhandelt. Angestellte der Klinik Kitzinger Land sind daher am Mittwoc...

A3 Marktheidenfeld: LKW-Fahrer stirbt bei Auffahrunfall
Foto: Feuerwehr/ B.Rottmann
23.09.20 - 16:41 Uhr

A3 Marktheidenfeld: LKW-Fahrer stirbt bei Auffahrunfall

Bei einem Auffahrunfall auf der A3 bei Marktheidenfeld ist am frühen Mittwochnachmittag ein LKW-Fahrer ums Leben gekom...

Würzburg: Mainfrankentheater-Sanierung wird noch teurer
Foto: Funkhaus Würzburg
23.09.20 - 15:50 Uhr

Würzburg: Mainfrankentheater-Sanierung wird noch teurer

Die Sanierung und Erweiterung des Mainfrankentheaters in Würzburg wird noch teurer. Im zuständigen Werkausschuss geht es...