In Würzburg sind etwa 3.350 Hunde angemeldet – in Wirklichkeit gibt es vermutlich viel mehr. Die Stadt fordert jetzt Halter dazu auf, Hunde über vier Monaten anzumelden. Das wird in den nächsten Wochen vermehrt kontrolliert. Fehlt die Hundemarke bei einer Kontrolle, kann die Hundesteuer bis zu vier Jahren nachveranlagt werden. Ist das Tier noch länger unangemeldet droht außerdem ein Bußgeld. Die Steuer beträgt pro Hund 80 Euro im Jahr. Die Vierbeiner können mit einem Anruf im Rathaus unter 0931/37-3233 angemeldet werden. Im neuen Jahr wurden bei der Stadt bereits zwölf Hunde angemeldet. Laut einem Sprecher der Stadt lagen die vermutlich als Geschenk unterm Weihnachtsbaum.
Zur Übersicht
Würzburg: Kein Glühwein-To-Go mehr in der Innenstadt
Foto: Pixabay.com
03.12.20 - 17:39 Uhr

Würzburg: Kein Glühwein-To-Go mehr in der Innenstadt

Innerhalb des Würzburger kleinen Bischofshutes in der Innenstadt darf ab sofort kein Glühwein To Go mehr ausgeschenkt we...

Ochsenfurt: Tafel muss schließen
Logo: Die Tafeln e.V.
03.12.20 - 16:41 Uhr

Ochsenfurt: Tafel muss schließen

Die Ochsenfurter Tafel bleibt geschlossen. Der Grund: Die geplanten Corona-Schutzmaßnahmen können räumlich nicht umgeset...

Würzburg: Schwarzfahrer bespuckt Mutter mit Kind
Foto: Funkhaus Würzburg
03.12.20 - 16:02 Uhr

Würzburg: Schwarzfahrer bespuckt Mutter mit Kind

Zuerst war er schwarz mit dem Zug unterwegs – und bespuckte dann nach seinem Besuch bei der Polizei eine Mutter und ihr ...