5 kreative Arbeitsmethoden im Team

vor 2 Monaten in Service, Anzeige
Business g2aa652952 1280

In Zeiten von Homeoffice, Globalisierung und Digitalisierung muss sich jeder Einzelne von uns neuen Herausforderungen stellen: Diese sind technologischer, sozialer oder fachspezifischer Natur. Damit die Arbeit in den Teams diese neuen Anforderungen meistern kann, sind spezielle Skills notwendig, die oft aber nicht natürlich klar sind, sondern erst erlernt werden müssen. Damit Sie nicht erst lange suchen müssen, welche agile Arbeitsmethode zu Ihnen und Ihrem Team passt, haben wir die beliebtesten übersichtlich zusammengestellt.

Arbeiten 4.0: Was ist das?

Für die derzeitigen Trends und Herausforderungen in der Arbeitswelt gibt es einen Begriff: VUCA. VUCA beschreibt die verschiedenen externen Faktoren, die Management und Führung beeinflussen: Volatilität, Unsicherheit, Komplexität und Ambiguität. Wenn den Beteiligten von Anfang an der Mehrwert einer Veränderung klar ist, steigt die Bereitschaft, sich noch mehr einzubringen und Großes zu leisten.

Die wachsende Bedeutung von VUCA fordert Sie und Ihr Unternehmen heraus, sich durch neue Führungsverhaltensweisen anders zu positionieren und in einem sich ständig verändernden Umfeld gute Leistungen zu erbringen. Dazu gehört es, besser auf Menschen und ihre Bedürfnisse eingehen, um effektive Strategien, Sinn und Zweck zu extrahieren und ihre Flexibilität und Dualität zu erhöhen.

Trend: Agile Arbeitsmethoden

Agiles Arbeiten liegt im Trend: Überall wird von New Work, Agilität und Digital Skills gesprochen – Wie diese jedoch in Teams umgesetzt werden können, fällt hinten unter. Hier die wichtigsten Arbeitsmethoden:

  • Scrum: Eines der häufigsten Probleme, unter denen Teamarbeit leidet, ist der Mangel an Synchronisation von Aktivitäten, Teilen von (Zwischen-)Ergebnissen, Wissen und Erfahrungsaustausch. Scrum-Boards helfen, Arbeit zu strukturieren, Teilaufgaben zu koordinieren, zu synchronisieren, Schnittstellen zu vereinfachen, Schwachstellen in Arbeitsabläufen zu erkennen, Ergebnisse auszuwerten und nächste Schritte zu planen.
  • Design Thinking: Die innovative Methode stellt den Nutzer, also den Menschen und seine Bedürfnisse, seine Emotionen und seine Probleme in den Mittelpunkt, entwickelt dann innovative, auf ihn zugeschnittene Prototypen und vermeidet vermeintliche Antworten, die niemand wirklich braucht: Es sind individuelle und maßgeschneiderte Lösungen. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Design Thinking Coach Ausbildung?
  • Red Dot“ ist eine neuartige Problemlösetechnik: Auch (oder gerade bei) einem hohen Maß an Selbstorganisation kann es bei der Zusammenarbeit zwischen einzelnen Teammitgliedern oder Stakeholdern zu Reibungspunkten kommen. Tritt das auf, wird die entsprechende Person zu einem solchen Gespräch gebeten und entlang einer Agenda eine Lösung gesucht.