Tischmöbel Pflege leicht gemacht mit diesen Tipps und Tricks

vor 23 Tagen in Service, Anzeige
Tisch Esszimmer Moebel Service piyabay com
Foto: pixabay.com

Der schönste, hochwertigste oder gar wertvollste Tisch wird bei häufigem Gebrauch unansehnlich, das ist leider eine Tatsache. Wenn bestmögliche Pflege und Schonung gewünscht wird, sollten deshalb von Anfang an entsprechende Maßnahmen ergriffen werden. Sobald ein Möbelstück wie ein Tisch, auf dem täglich eine Vielzahl an Aktivitäten stattfindet, den eigenen Wohnraum bereichert, sollte auf seine pflegliche Behandlung geachtet werden, damit er erst gar keinen Schaden nimmt. Beschädigungen wie Kratzer, Abplatzungen, abgebrochene Kanten oder Ecken, gar eingebrannte Stellen oder Abdrücke verschiedener Art können vermieden werden und dafür gibt es einfache und kostengünstige aber wirkungsvolle Hilfsmittel.

Tischdeckenunterlagen nach Maß gefertigt!

So einfach kann die Lösung sein, unter der Tischdecke wird einfach eine maßgeschneiderte Tischdeckenunterlage platziert und schon ist diesem alltäglichen Problem Abhilfe geleistet. Auf einem Tisch wird oftmals nicht nur gegessen, sondern auch gemalt, gebastelt, geschrieben, gelesen und anderweitig gewerkelt. Da sind oft kleine, unachtsame Kinderhände im Spiel, da wird etwas verschüttet oder verkratzt, in der täglichen Praxis sind solche Malheure schnell passiert. Dann ist der wunderschöne, neue Tisch beschädigt und muss aufwändig aufgefrischt werden, in manchen Fällen, insbesondere wenn die Beschädigungen sehr stark sind, ist gegebenenfalls sogar nichts mehr zu retten und ein neuer Tisch muss her. Soweit muss es nicht kommen, denn man kann von Beginn an Abhilfe schaffen. Selbst wenn eine Tischdecke auf dem Tisch liegt, ist dieser nicht ausreichend vor Beschädigungen geschützt. Einen optimalen Schutz bietet hier nur ein Tischschoner, der idealerweise auf Maß zugeschnitten wurde und über dem dann zusätzlich die handelsübliche Tischdecke liegt.

Was trotz Verwendung einer Tischdecke mit dem Tisch passieren kann

Selbst wenn Tischdecken verwendet werden, um das Möbelstück zu schützen, kann dennoch so einiges mit dem Tisch passieren. Meist bestehen diese Tischdecken aus Stoff, durch den selbstverständlich Schmutz und Feuchtigkeit hindurchdringen und sich auf der Tischplatte niederschlagen kann. Dadurch können unschöne Abdrücke entstehen und je nach Material des Tisches kann sich beispielsweise das Holz bei starker Feuchtigkeit aufwölben oder verziehen. Schmutzpartikel hinterlassen wiederum feinste Kratzer durch Reibung der Tischdecke auf der Oberfläche der Tischplatte. Selbst Tischdecken aus Kunststoff bieten keinen ausreichenden Schutz vor Dellen, Abplatzungen und Kratzern, die auch durch das Plastikmaterial hindurch dringen können.

Die perfekte Lösung heißt: Maßgefertigtes Tischmolton

Mit einem solchen, auf Maß gefertigten Tischmolton, zum Beispiel von Protecttable, kann jeder Tisch vor Beschädigungen geschützt werden. Unter einer Tischdecke bietet so ein Tischschutz aus weichem, stabilem, langlebigem und strapazierfähigem Molton den perfekten Schutz für alle Tische. Die darüber liegende Tischdecke lässt die Moltonunterlage verschwinden, niemand sieht also, dass ein Tischschutz darunter liegt. Die Tischdecke kann jetzt nach Gusto und passend zum Mobiliar ausgewählt werden. Man muss sich bei der Wahl der Tischdecke keine Gedanken mehr über ihr Material, ihre Durchlässigkeit und ihren angedachten Schutz für den Tisch mehr machen. Sie kann einfach nach Lust und Laune gewählt und je nach Anlass ausgetauscht werden.

So ein kundenspezifisch gefertigter Molton-Tischschutz bildet nicht nur größtmöglichen Schmutz- und Beschädigungsschutz, er ist so präzise zugeschnitten, dass er garantiert keine störenden Kanten oder Falten unter der Tischdecke abbildet. Er passt sich der Tischplatte optimal an, wobei es keine Rolle spielt, ob der Tisch vier- oder rechteckig, rund, ellipsenförmig oder oval ist. Der Fachmann schneidet die Moltonunterlage passgenau zu, so dass ein perfekter Benutzerkomfort gegeben ist.

Welche Arten von Tischmolton gibt es?

Diese Molton-Unterlagen sind in diversen Variationen erhältlich. Ein solcher Tischschoner besteht aus zwei Schichten, einer oberen und einer unteren, die sich voneinander in geringfügigem Maß unterscheiden können. Die Schichten bestehen in der Regel aus einem Moltongewebe, welches mit einer rutschfesten Schicht versehen ist oder aus einem weichen PVC-Schaum. Insbesondere in gastronomischen Betrieben sind solche Tischschutzauflagen unverzichtbar, wieso also nicht auch im Eigenheim, um die Tische dauerhaft im Originalzustand zu halten?

Fazit

Eine Tischdeckenunterlage stellt nicht nur einen Schutz vor Beschädigungen, Flecken, Schmutz und Feuchtigkeit dar, solche Weichschaum-Schoner haben auch einen Anti-Rutsch-Effekt, so dass kein Glas und Teller mehr auf dem Tisch verrutschen kann. Zudem haben Tischschoner eine Dämpfungswirkung, man hört also nicht mehr, wenn beispielsweise eine Flasche, ein Glas oder eine Porzellanschüssel zu hart auf die Tischplatte aufgesetzt wird. Kein scharfes Messer oder Werkzeug beschädigt mehr die Oberfläche des Tisches, so dass durch ein Tischmolton gewährleistet ist, selbst in vielen Jahren noch einen unversehrten Tisch wie am ersten Tag genießen zu können.