Anzeige

Fußball: Kickers empfangen Braunschweig zum Flutlichtspiel

vor einem Monat in Sport
Das Stadion der Würzburger Kickers, die Flyeralarm Arena. Das Flutlicht ist an, zu sehen ist der beleuchtete Eingangsbereich mit dem Schriftzug Kickers
Foto: Funkhaus Würzburg

Heimspiel unter Flutlicht für die Würzburger Kickers. Am Dienstagabend treffen die Rothosen in einem Nachholspiel auf den Mitabsteiger Eintracht Braunschweig. Das ist auch der Club, der von Kickers-Ex-Trainer Michael Schiele trainiert wird.

In der Tabelle ist die Ausgangslage sehr unterschiedlich. Braunschweig ist Tabellensiebter, und konnte die Hälfte der letzten sechs Spiele gewinnen, der Rest wurde verloren. Die Kickers stehen auf dem vorletzten Tabellenplatz, konnten aber immerhin in fünf der letzten sechs Spiele Punkte mitnehmen.

Das ursprüngliche Spiel, Anfang November, musste wegen mehrerer Corona-Fälle im Team der Würzburger Kickers abgesagt werden – zu diesem Zeitpunkt befand sich die Mannschaft von Eintracht Braunschweig bereits in der Stadt.

Anpfiff für die Nachholpartie in der Flyeralarm Arena ist am Dienstag um 19 Uhr. Es gibt noch Karten für die Partie. Zum Einlass ins Stadion gilt die 2G-Regel.