Anzeige

Würzburg: Heimniederlage für die Kickers gegen Darmstadt

vor einem Monat in Sport
Die Würzburger Kickers verlieren daheim gegen Darmstadt 98 Foto bei Nacht
Foto: Funkhaus Würzburg

Bittere Heimniederlage für die Würzburger Kickers. Am Dienstagabend haben sie mit 1:3 gegen Darmstadt 98 verloren. Dabei starteten die Kickers gut in die Partie. Kurz vor der Pause kassierten sie aber einen umstrittenen Hand-Elfmeter. Den Rückstand konnten die Rothosen in der zweiten Halbzeit ausgleichen - Innenverteidiger Lars Dietz erzielte nach einer guten Stunde das 1:1. Der Jubel hielt aber nicht lange. Denn, kurz danach flog Stürmer van La Parra nach seiner zweiten gelben Karte vom Platz. Darmstadt nutzte die numerische Überzahl um zehn Minuten vor Ende und in der Nachspielzeit noch je einen Treffer zu erzielen. Die Kickers bleiben letzter der Tabelle der 2. Fußball Bundesliga - sie haben nur noch Chancen auf den Klassenerhalt. Kommenden Freitag sind sie dann beim Karlsruher SC zu Gast.