Anzeige

Schweinfurt: Urteil erwartet im Prozess um versuchten Mord

vor 23 Tagen in Lokales
Das Gerichtsgebäude in Schweinfurt
Foto: Primaton Schweinfurt

Am Dienstagnachmittag (13:30 Uhr) soll vor dem Schweinfurter Landgericht das Urteil fallen gegen eine 58-Jährige. Sie sitzt wegen versuchten Mordes auf der Anklagebank. In den Plädoyers forderte die Staatsanwaltschaft siebeneinhalb Jahre Haft – die Verteidigung pocht dagegen auf fahrlässige Körperverletzung statt versuchtem Mord.

Die Frau soll das Ende der Dialyse für ihren betagten Schwiegervater angeordnet haben – allerdings ohne befugt gewesen zu sein. Sie und ihr Mann sollen sich am Vermögen des Schwiegervaters bereichert haben. Mit dem Dialyse-Ende habe die Frau das vertuschen wollen.