Anzeige

Mainfranken: Arzt warnt vor Corona-Folgen für Kinder

vor 4 Monaten in Lokales
In einem großen Auge spiegelt sich eine traurige Frau und sie wird von einer Faust bedroht
Foto: Pixabay.com

In Mainfranken leiden Kinder und Jugendliche zunehmend unter den Folgen der Corona-Pandemie. Immer mehr benötigen psychotherapeutische Unterstützung, diese Erfahrung schildert auch Jürgen Marseille, Obmann der unterfränkischen Kinder- und Jugendärzte. Kinder und Jugendliche seien in der Lage, sich vergleichsweise leicht auf die neue Situation einzustellen, dazu müsse ihnen aber endlich wieder mehr Zugang zum sozialen Leben gewährt werden, betont Marseille.

Die Teilnahme an Bildung und Freizeit dürfte dabei aber nicht von einer Impfung abhängig gemacht werden. Das würde Kinder benachteiligen, der Eltern sich gegen die Impfung ihrer Kinder entscheiden.