Anzeige

A7/Werneck: Neue Großbaustelle beginnt

vor einem Monat in Lokales
Die Verkehrsführung in einer Baustelle auf der Autobahn
Foto: Funkhaus Würzburg

Auf der A7 beginnt die nächste Großbaustelle. Am Sonntag starten die Neubau-Arbeiten für die Talbrücke Stettbach. Von Würzburg kommend ist das die letzte Talbrücke vor dem Autobahndreieck Werneck.

Die Brücke wird in den kommenden vier Jahren vollständig abgerissen und neu aufgebaut. Am Sonntag wird dafür die Verkehrsführung geändert und es starten Vorarbeiten. Während der gesamten Bauzeit wird es für jede Fahrtrichtung weiterhin zwei Spuren geben, diese werden aber verengt. Die Hauptbauarbeiten beginnen dann im September.

Brücken werden nacheinander abgerissen und neu gebaut

Die Brücke besteht aus zwei parallel verlaufenden Bauwerken. Zunächst wird der gesamte Verkehr auf den Spuren Richtung Fulda zusammengefasst und die Brücke Richtung Würzburg abgerissen und neu gebaut. Ab 2023 fließt der Verkehr dann voraussichtlich über die neue Brücke und die andere Seite wird abgerissen und neu gebaut.

Derzeit werden zwischen dem Autobahnkreuz Biebelried und Werneck alle Brückenbauwerke der A7 neu gebaut. Sie werden dabei auch breiter gebaut, in Hinblick auf den geplanten sechsspurigen Ausbau der A7.