Anzeige

Kitzingen: Sitzungen künftig auch per Videokonferenz möglich?

vor einem Monat in Lokales
Computertastatur Online-Streaming
Funkhaus Würzburg

Der Stadtrat in Kitzingen befasst sich am Donnerstagabend damit, wie Sitzungen künftig abgehalten werden. Konkret geht es um einen Grundsatzbeschluss für das Hybridformat. Das heißt, dass die Stadträte auch per Videokonferenz an einer Sitzung teilnehmen könnten – allerdings darf das wohl höchstens die Hälfte der Mitglieder sein. Sie müssten dafür Bild und Ton einschalten – nur per Ton wäre nicht zulässig. Auch nicht-öffentliche Sitzungen seien so möglich, wenn die betroffenen Stadträte sicherstellen, dass niemand anderes Informationen aus der Sitzung mitbekommt.

Hintergrund ist nicht nur die Corona-Krise, sondern generell eine bessere Vereinbarkeit von kommunalem Ehrenamt mit Familie und Beruf. Da es sich um einen Grundsatzbeschluss handelt, müssen in diesem Fall zwei Drittel der Kitzinger Stadträte zustimmen.