Anzeige

Eisenheim / Würzburg: Theresa-Prozess geht im September weiter

Topnews
vor 25 Tagen in Lokales
Die Ansicht auf das Justizzentrum in der Ottostraße als Gerichtsgebäude in Würzburg
Foto: Funkhaus Würzburg

Der Berufungsprozess um den Tod der 20-jährigen Theresa Stahl bei Eisenheim wird am 21. September fortgesetzt. Das hat das Landgericht Würzburg angekündigt. Das Verfahren hatte im letzten Herbst begonnen, war aber lange unterbrochen, weil das Gericht geprüft hatte, ob es zu einem Mordprozess hochgestuft wird. Das wurde mangels Beweisen aber abgelehnt.

Ein damals 18-Jähriger soll Theresa 2017 nach einem Weinfestbesuch im Vollrausch angefahren haben, sie erlag ihren Verletzungen. Er wurde wegen fahrlässigen Rauschs zu 5.000 Euro Geldbuße verurteilt - ein Urteil das bundesweit Aufmerksamkeit erregte. Seine Mitfahrer wurden wegen unterlassener Hilfeleistung ebenfalls zu Geldstrafen verurteilt. Die Staatsanwaltschaft ging dagegen in Berufung.