Anzeige

Hohenfeld: Folgenschwerer Verkehrsunfall mit drei Verletzten

vor einem Monat in Lokales
Ein Krankenwagen von hinten
Foto: pixabay.com

Bei einem Verkehrsunfall am Samstagnachmittag auf der Staatsstraße zwischen Marktsteft und Kitzingen sind drei Personen teils schwer verletzt worden. Auf Höhe von Hohenfeld geriet ein 55-jähriger Pkw-Fahrer aus bisher ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn, kollidierte mit der Außenleitplanke und stieß anschließend mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. In dem Auto saßen ein 20-Jähriger und eine 16-Jährige – sie wurden durch den Aufprall zurückgeschleudert und prallten gegen die Front eines nachfolgenden Pkws mit Anhänger. Beide Fahrzeuge kamen auf der Fahrbahn zum Stilltand.

Drei Verletzte durch Verkehrsunfall

Die 16-Jährige und der 20-Jährige kamen mit schweren beziehungsweise leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Der 55-jährige Unfallverursacher musste mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Er zeigte zudem drogentypische Auffälligkeiten – eine Blutentnahme wurde angeordnet.

Hoher Sachschaden

Alle vier Fahrzeuge waren aufgrund des Zusammenstoßes nicht mehr fahrbereit: Es entstand Sachschaden von rund 31.000 Euro.