Anzeige

Landkreis Würzburg: 365-Euro-Ticket für Schüler wird günstiger

vor 2 Monaten in Lokales
Ein Schild an einer Bushaltestelle vor blauem Himmel mit Wolken
Foto: Pixabay.com

Seit einem Jahr gibt es das 365-Euro-Ticket für den Nahverkehr – für viele Schüler und Auszubildende im Landkreis Würzburg wird es jetzt noch günstiger. Ab August zahlen sie nur noch 165 Euro für die Jahreskarte im ÖPNV. Es handelt sich dabei um eine Initiative des Landkreis Würzburg und teilenehmender Gemeinden – die Gemeinden und der Landkreis schießen dann jeweils 100 Euro zu jedem gekauften Ticket zu.

Nicht alle Gemeinden machen mit

Das vergünstigte 365-Euro-Ticket gibt es aber nur für Bewohner der teilenehmenden Gemeinden. Nicht dabei sind Bieberehren, Geroldshausen, Holzkirchen, Rimpar und Tauberrettersheim.

Ziel ist es, den Öffentlichen Nahverkehr für den Landkreis attraktiver zu machen. Der Landkreis wollte so auch Schülern und Azubis die gleiche Behandlung wie Studierenden zukommen lassen, die bereits weniger für das Semesterticket bezahlen müssen.