Anzeige

Mainfranken: Prognose – so viele Menschen leben hier im Jahr 2040

vor 19 Tagen in Lokales
Zwei Hände halten ein Smartphone, darauf zu sehen viele Fotos von Menschen
Foto: Pixabay.com

Wie viele Menschen werden im Jahr 2040 in Mainfranken leben? Eine potenzielle Antwort darauf liefert die Bevölkerungsprognose, die das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung veröffentlicht hat. Demnach wird es fast überall einen Rückgang geben.

Am deutlichsten wird sich das der Prognose zufolge im Landkreis Main-Spessart zeigen. Über sechs Prozent weniger Menschen werden dann dort im Vergleich zum Jahr 2017 leben. Das sind 8.000 Einwohner weniger, insgesamt dann 118.500.

Im Vergleich zum Jahr 2017 werden in der Stadt Würzburg an die vier Prozent weniger Einwohner leben. Das sind über 4.600 Menschen weniger, also dann 122.000. Im Landkreis sind es rund 2.200 Menschen weniger, das sind gute eineinhalb Prozent und dann insgesamt noch 159.100.

Der einzige Bevölkerungszuwachs in Mainfranken wird für den Landkreis Kitzingen erwartet. 900 Menschen mehr als im Jahr 2017 sollen 2040 hier leben. Das ist ein Plus von knapp einem Prozent und bedeutet eine Gesamtbevölkerung im Landkreis von 91.300.

Ein Bild zeichnet sich allerdings deutlich in Gesamt-Mainfranken ab: Vor allem die Zahl der Menschen im Alter zwischen 20 und 65 Jahren wird zurückgehen. Dagegen steigt überall die Zahl der über 60-Jährigen deutlich an.

Deutschlandweit soll laut der Prognose die Bevölkerungszahl auf 81,9 Millionen Einwohner leicht sinken.