Anzeige

Obernbreit: Unfall an Eisenbahnunterführung

vor 28 Tagen in Lokales
ADAC Rettungshubschrauber Christoph 18 im Anflug
Symbolfoto: Benedict Rottmann

Am Donnerstagmittag hat es einen Unfall an einer Eisenbahnunterführung in Obernbreit gegeben. Ein Rentnerpaar fuhr gerade auf einem Feldweg, als es einen Mercedes an der Unterführung bemerkte, der quer davorstand. Der Fahrer hatte eine Kopfplatzwunde und war nicht ansprechbar.

Der 69-Jährige wurde von der Feuerwehr befreit und kam per Rettungshubschrauber in die Uniklinik nach Würzburg. An dem Mercedes entstand ein Schaden von 2.500 Euro. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, wird jetzt ermittelt.