Anzeige

Schweinfurt: Stadion heißt künftig "Sachs-Stadion"

vor 2 Monaten in Lokales
Das Rathaus in Schweinfurt bei Nacht
Foto: Pixabay.com

Das Schweinfurter Fußballstadion wird künftig nur noch Sachs Stadion heißen. Der Stadtrat hat am Dienstag die Umbenennung beschlossen. Hintergrund ist die NS-Vergangenheit des bisherigen Namensgebers Willy Sachs. Ihm soll zudem auch die Ehrenbürgerwürde der Stadt aberkannt werden. Willy Sachs galt als überzeugter Nationalsozialist, der bereits 1933 in Partei und SA bzw SS eintrat. Zu Nazi-Größen wie Heinrich Himmler und Hermann Göring pflegte er enge Kontakte. Das Stadion, das seinen Namen trug, schenkte er 1936 seiner Heimatstadt. Mit der Entscheidung zur Umbenennung werde der Name Sachs und seine Bedeutung für Schweinfurt weiter geehrt. Gleichzeitig werde aber auch die Person Willy Sachs eingeordnet, so SPD-Stadtratsmitglied Ralf Hofmann.