Anzeige

Würzburg: Bald mehr Sicherheit auf Radwegen?

vor einem Monat in Lokales
Farbkonzept für Radwege in Würzburg
Grafik: Stadt Würzburg

Der Planungsausschuss in Würzburg will Sicherheit auf den Radwegen. Er hat am Mittwochnachmittag entschieden, dass Radwege und Fahrradstraßen an kritischen Stellen nach und nach rot gefärbt werden. Das reicht von einer roten Begleitlinie bis zur flächendeckenden Färbung an Konfliktstellen. Mit der Fahrradstraße in der Münz-/Peterstraße soll als Auftakt begonnen werden. Das Konzept soll außerdem bei künftigen Bauprojekten berücksichtigt und die Radwege Schritt für Schritt entsprechend gestaltet werden.

Vorteile sind, dass Radwege besser erkannt und wahrgenommen werden, Radfahrer sich besser orientieren können und andere Verkehrsteilnehmer aufmerksamer werden. Das erhöht die Sicherheit und setzt ein positives Signal für den Umstieg auf umweltfreundliche Verkehrsmittel.