Anzeige

Würzburg: Lange Haft im Vergewaltigungsprozess

Topnews
vor 2 Monaten in Lokales
Die Ansicht auf das Justizzentrum in der Ottostraße als Gerichtsgebäude in Würzburg
Foto: Funkhaus Würzburg

Im Würzburger Vergewaltigungsprozess gegen einen ehemaligen Kickboxer ist das Urteil gefallen: der 31-Jährige muss für acht Jahre und neun Monate ins Gefängnis. Zudem kann bis zum Ende der Haft noch die Sicherungsverwahrung verhängt werden. Sollten von dem Mann weitere, schwere Straftaten zu erwarten sein, dann käme er nach Verbüßung der Haft nicht frei. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Der Mann 31-Jährige hat nach Ansicht des Gerichts mehrere Frauen vergewaltigt. In einem Fall ging er derart brutal vor, dass das Opfer in Lebensgefahr schwebte. Immer wieder hatte er die Frauen heimlich beim Sex gefilmt.

Der Prozess hatte im vergangenen Sommer begonnen. Er war zwischenzeitlich aber unterbrochen worden, weil sich neue Opfer des Mannes gemeldet hatten.