Anzeige

Würzburg: Petition für Luftfilter an Schulen gestartet

vor 8 Tagen in Lokales
Luftfilter
Foto: Funkhaus Würzburg

Die Stadt Würzburg will nicht flächendeckend Luftfilter in den Klassenzimmern einbauen – dagegen kommt nun Widerstand von Eltern. Inzwischen gibt es eine Elterninitiative, die sich für Luftfilter an den städtischen Schulen einsetzt. Im Rahmen einer Online-Petition sammelt sie Unterschriften. Die Petition soll dann bei Schulbürgermeisterin Judith Jörg eingereicht werden.

Stadt hat punktuell Luftfilter installiert

Wie berichtet hatte sie erklärt, dass die Stadt auch weiterhin nicht flächendeckend Luftfilter in Klassenzimmern einbauen wird. Man habe in den Sommerferien aber punktuell nachgebessert, wo klar ist, dass Zimmer schlecht zu Lüften sind. Ansonsten sollen Luftfilter künftig bei Generalsanierungen und Neubauten zum Einsatz kommen.

Vor den Sommerferien hatte der Würzburger Stadtrat den Einbau der Filter abgelehnt, auch wegen fehlender Vorteile für die Schüler. Seit vergangenen Donnerstag gilt in Bayern aber die Regel, dass bei einem Corona-Fall in einer Klasse keine Quarantäne angeordnet werden muss, sofern ein Luftreiniger im Klassenzimmer eingebaut ist.