Anzeige

Mainfranken: Aktuelle Corona-Zahlen und Todesfälle am Samstag

vor einem Monat in Lokales
1614516526mainfranken corona quelle pixabay
Foto: pixabay

Die Städte Würzburg und Schweinfurt sind knapp an der 200er Inzidenz vorbeigeschrammt. In Würzburg fiel die Inzidenz leicht auf 196, in Schweinfurt stieg sie auf 196 an.

Für den Landkreis Main-Spessart meldet das Robert-Koch-Institut am Samstag einen Wert von 139. Nach drei Tagen in Folge über 100 wird am Sonntag hier die Notbremse gezogen. Damit ist dann ganz Mainfranken im harten Lockdown.

Für den Landkreis Kitzingen ist am Samstag die Inzidenz auf 110 gesunken. Auch für im Landkreis Würzburg sank der Wert moderat auf 106. Im Landkreis Schweinfurt dagegen stieg die Inzidenz deutlich auf 178 an.

Der harte Lockdown bedeutet für die Schulen in Mainfranken ab Montag Distanzunterricht, Ausnahme sind die Abschlussklassen. In den Kitas gilt Notbetrieb.