Anzeige

Mainfranken: Das sind die Inzidenzen und Corona-Zahlen am Montag

vor 4 Monaten in Lokales
Das Coronavirus Corona als Darstellung (grün) im Vordergrund das Virus im Hintergrund ein DNA-Strang
Symbolbild: pixabay.com

Die Inzidenzwerte in Mainfranken liegen am Montag erneut alle über der Grenze von 100. Der Landkreis Würzburg überschreitet diesen Wert allerdings nur noch knapp: Eine Inzidenz von 102 meldet das Robert-Koch-Institut hier. Hier ist die Zahl in den vergangenen Tagen kontinuierlich leicht zurückgegangen. Sollte der Grenzwert 100 drei Tage in Folge unterschritten werden, dann könnten Lockerungen kommen – etwa „Click&Meet“ ohne negativen Corona-Test im Einzelhandel.

Auch die Stadt Würzburg kratzt an einer Marke – allerdings weiter an der von 200. Das RKI meldet hier am Montag eine Inzidenz von 195. Das ist vergleichbar mit den vergangenen Tagen.

Im Landkreis Main-Spessart beträgt der Wert 144 – er steigt hier seit Tagen immer weiter an. Zum Vergleich: Vor einer Woche lag die Inzidenz noch bei 95.

Und im Landkreis Kitzingen ist die Sieben-Tage-Inzidenz wieder sprunghaft angestiegen. 122 meldet das RKI – am Sonntag hatte der Wert die 100 kurzzeitig mit 96,5 bereits unterschritten.