Anzeige

Mainfranken: Impfbeginn gegen Corona in Sicht

vor 5 Monaten in Lokales
160873949015970571611584029889158394698215829715191582742780coronavirus 4833754 1920 virus
Foto: Pixabay.com

Ab Sonntag wird auch bei uns in der Region mit den Corona-Impfungen begonnen. Die Landkreise bzw die Stadt Würzburg haben - wie auch alle anderen Kreise bundesweit - zunächst 100 Impfdosen zugeteilt bekommen.Stadt und Landkreis Würzburg haben sich darauf verständigt. 100 Impfdosen an Senioreneinrichtungen zu geben. Die anderen 100 Impfdosen sind für das Personal der Intensivstation der Uniklinik in Würzburg vorgesehen.In Kitzingen werden die 100 Impfdosen zum Großteil direkt an die mobilen Impfteams für die Impfungen in den Seniorenzentren gegeben.Im Landkreis Main-Spessart beginnen zwei mobilen Teams in den Senioreneinrichtungen, Anfang Januar soll ein drittes Team dazukommen.Bis zum Jahreswechsel soll es zwei weitere Impfstoff-Lieferungen geben, dann mit deutlich höhrere Stückzahl als 100.In der Reihenfolge der Impfungen sind zuerst die Bewohner in den Senioreneinrichtungen in der Region dran - deshalb sind vor allem die mobilen Impfteams gefragt. Über 80-Jährige, die nicht in einem Seniorenheim leben, erhalten ein Schreiben des Bayerischen Staatsministeriums mit weiteren Informationen zu ihrer Terminvereinbarung. Wann der Brief verschickt wird, ist aktuell noch nicht klar.