Anzeige

Mainfranken: Weiter hohe Corona-Inzidenzen

vor 5 Monaten in Lokales
Eine Darstellung des Coronavirus in rot
Foto: Pixabay.com

Die Corona-Inzidenzen in Mainfranken bewegen sich weiter auf hohem Niveau. Sie liegen laut Robert-Koch-Institut (RKI) in Würzburg, Main-Spessart und Kitzingen zwischen rund 60 und etwa 94. Wieder gestiegen, auf rund 94, ist die 7-Tage-Inzidenz demnach seit gestern im Landkreis Main-Spessart. Weil sie dort zuvor aber drei Tage in Folge unter 100 lag, gibt’s dort ab morgen Corona-Lockerungen. Unter anderem kann der inzidenzabhängige Handel wieder Shopping mit Termin anbieten.

Trotz vergleichsweise hoher Werte zählen Stadt und Landkreis Würzburg zu den Regionen mit den niedrigsten Inzidenzen in Bayern. In der Stadt liegt sie laut RKI bei rund 69, im Landkreis bei etwa 60. Im Kreis Kitzingen ist die Inzidenz wieder unter die Marke von 100 gesunken und liegt nun bei etwa 97.