Anzeige

Neubrunn: Kreisstraße wird ausgebaut

vor einem Monat in Lokales
Luftaufnahme von Neubrunn im Landkreis Würzburg
Foto: Norbert Schmelz

Die vielbefahrene Kreisstraße WÜ 11 zwischen Neubrunn und Höhefeld (Baden-Württemberg) wird ausgebaut. Das teilte das Landratsamt mit. Die Strecke ist der aktuellen Verkehrsbelastung nicht mehr gewachsen und weist einige Mängel auf. Im Zuge der Behebung wird die Straße dann auch verstärkt und verbreitert. Gleichzeitig wird auch der Jugendzeltplatz bei Neubrunn verkehrssicher für Fußgänger und Radfahrer angeschlossen.

Die Gemeinde Neubrunn beschloss gemeinsam mit dem Straßenbauamt Würzburg, die Ortsdurchfahrt auszubauen und dort einen kombinierten Geh- und Radweg mit einer gesicherten Querungsstelle zu errichten.

Die Bauarbeiten sollen 2022 starten. Die Kosten für den Landkreis belaufen sich auf rund zwei Millionen Euro.