Anzeige

Stadt Würzburg: Neues Fahrzeug mit Spezialaufbau für Gefahrgut für die Berufsfeuerwehr

vor 27 Tagen in Lokales
Neues Fahrzeug für die Berufsfeuerwehr in Würzburg - ein Wechsellader mit Abrollbehälter
Foto: Christian Weiß/Stadt Würzburg

Die Berufsfeuerwehr Würzburg ist für Gefahrguteinsätze ab sofort noch besser gerüstet. Neu im Fuhrpark ist ein schwerer LKW mit dem Spezialaufbau für Gefahrgut. Er hat insgesamt fast eine halbe Million Euro gekostet.

Der neue LKW arbeitet nach dem Wechsellader-Prinzip. Der Gefahrgut-Aufbau ist also nicht fest montiert, sondern kann am Einsatzort vom LKW gerollt und auf dem Boden aufgestellt werden. Der LKW wiederum kann grundsätzlich mit verschiedenen solchen Spezial-Aufbauten ausgestattet werden, was der Berufsfeuerwehr mehr Flexibilität ermöglicht.