Anzeige

Unterfranken: Appell der Polizei zum 1.Mai

vor einem Monat in Lokales
Ein Maibaum im Wind
Foto: pixabay.com

In der Nacht zum ersten Mai und am ersten Mai selbst wird traditionell gefeiert und sich mit Freunden getroffen. Das ist wegen der Corona-Einschränkungen auch in diesem Jahr nicht erlaubt. Die Polizei Unterfranken kündigt vorab Kontrollen an. Gleichzeitig ruft sie die Menschen dazu auf, sich an die geltenden Corona-Regeln zu halten – auch an die Ausgangssperre. Das sei angesichts der weiter sehr hohen Infektionszahlen dringend nötig, heißt es.

Auch im vergangenen Jahr gab es rund um den ersten Mai Corona-Einschränkungen. Nach den Kontrollen konnte die Polizei ein sehr positives Fazit ziehen. Die Einsatzzahlen waren damals im Vergleich zum Vorjahr deutlich gesunken und es mussten nur vereinzelt Corona-Partys aufgelöst werden. Darauf hoffen die Beamten auch in diesem Jahr.