Anzeige

Unterfranken: Ausflüge an Ostern – Polizei appelliert an Bevölkerung

Topnews
vor 2 Monaten in Lokales
Polizei im Einsatz Das Polizeiauto steht mit Blaulicht am Straßenrand
Foto: Funkhaus Würzburg

Kurz vor den Osterfeiertagen appelliert die unterfränkische Polizei an die Bürger, die Corona-Regeln einzuhalten. Man werde verstärkt im Einsatz sein, um diejenigen zu schützen, die sich gefahrlos in der Natur aufhalten wollen, heißt es in einer Mitteilung. Besonders die Einhaltung der Kontaktbeschränkungen, der Maskenpflicht und das Alkoholverbot auf ausgewiesenen Plätzen werden die Beamten nach eigenen Angaben kontrollieren. In Privatwohnungen werden keine routinemäßigen Kontrollen durchgeführt, hier klingelt die Polizei nur nach Hinweisen. Dennoch bitten die Beamten darum, die Kontakte in der eigenen Wohnung und auch in anderen geschlossenen Räumen auf ein Minimum zu reduzieren.

Darüber hinaus appelliert die Polizei an die Bevölkerung, beliebte Ausflugsziele zu meiden. Erfahrungen aus dem vergangenen Jahr hätte gezeigt, dass gerade an Feiertagen mit schönem Wetter zahlreiche Menschen an Plätzen, Flüssen und Seen zusammenkommen. Damit sei zwangsläufig ein hohes Infektionsrisiko verbunden. Die Beamten raten daher, Ausflugsziele in Wohnortnähe zu wählen.