Anzeige

Unterfranken: Warnstufe 1 für den Main - Sauerstoffgehalt sinkt

vor einem Monat in Lokales
Alte Mainbruecke Würzburg
Foto: Funkhaus Würzburg

Die Hitze der letzten Tage macht sich jetzt auch am Main bemerkbar. Ab Würzburg gilt flussabwärts die erste Warnstufe des Alarmplans Main. Grund ist, dass sich der Sauerstoff-Gehalt des Wassers in den letzten Tagen verringert hat, auch die Temperatur liegt mit 25 Grad höher als üblich. Kritisch ist die Situation aber nicht, so die Behörden. Dennoch muss vorerst alles unterlassen werden, was den Main zusätzlich belasten könnte. Dazu zählen Baggerarbeiten oder die Abschaltung von Kläranlagen.