Anzeige

Weiden / Unterfranken: Ermittlungen gegen mutmaßlichen NS-Verbrecher

vor 23 Tagen in Lokales
Ein Richterhammer liegt auf dem Tisch, ein Paragraphenzeichen ist daneben
Foto: Pixabay.com

Die Staatsanwaltschaft in Weiden ermittelt gegen einen inzwischen 96 Jahre alten Mann aus Unterfranken. Er steht im Verdacht, dass er im ehemaligen Konzentrationslager Flossenbürg nahe Weiden an Kriegsverbrechen beteiligt gewesen sein könnte. Auf die Spur des Mannes waren Ermittler gekommen, weil das tschechische Militärarchiv rund 1.000 Wehrpässe von SS-Angehörigen frei zugänglich ins Internet gestellt hatte. Im Wehrpass des 96-Jährigen findet sich dabei das KZ Flossenbürg als Einsatzort. Welche Aufgaben der Mann dort hatte, muss nun geklärt werden. Auch ist noch unklar, wie es dem Mann gesundheitlich geht und ob er überhaupt verhandlungsfähig wäre.