Anzeige

Würzburg: Außengastro, Kinos und Theater dürfen ab Mittwoch öffnen

Topnews
vor einem Monat in Lokales
In einem Biergarten steht ein eingedeckter Tisch hinter einem Baum.
Foto: Pixabay.com

Die Außengastronomie in Würzburg darf ab Mittwoch wieder öffnen. Das hat die Stadt am Montag mitgeteilt. Hintergrund ist, dass die Inzidenz in Würzburg seit mehreren Tagen stabil unter 100 liegt. Das Gesundheitsministerium hat deshalb einen entsprechenden Antrag bewilligt.

In den Biergärten gilt damit ab Mittwoch: Sie dürfen bis 22 Uhr öffnen nach vorheriger Terminbuchung. Wenn mehrere Haushalte an einem Tisch sitzen, benötigen die Gäste einen negativen Corona-Test. Auch Theater und Kinos dürfen ab Mittwoch wieder öffnen. Hier benötigen die Besucher einen negativen Test. Zulässig ist ab Mittwoch außerdem kontaktfreier Sport im Innenbereich sowie Kontaktsport unter freiem Himmel. Auch hier müssen negative Tests vorgelegt werden.

Würzburgs Oberbürgermeister Christian Schuchardt bedankte sich in der Mitteilung bei den Bürgern. Es sei ein großer Verdienst aller, dass die stabile Inzidenzlage vorliege. Er hoffe, dieser Trend werde sich fortsetzen. Weiterhin erklärte Schuchardt, er wünsche sich, dass alle Branchen schnell wieder Fuß fassen. Die Stadtverwaltung bittet deshalb darum, die Angebote von Sport-, Kulturveranstaltungen und Außengastronomie nur unter Einhaltung der Hygiene- und Rahmenbedingungen wahrzunehmen. Man dürfe das Erreichte nicht aufs Spiel setzen.