Anzeige

Würzburg / Eisenheim - Berufungsprozess im Fall Theresa soll im September fortgesetzt werden

vor 30 Tagen in Lokales
Die Ansicht auf das Justizzentrum in der Ottostraße als Gerichtsgebäude in Würzburg
Foto: Funkhaus Würzburg

Das Berufungsverfahren um die getötete Theresa aus Eisenheim wird voraussichtlich im Herbst fortgesetzt. Das hat das Landgericht Würzburg bekannt gegeben. Wahrscheinlich wird es zwischen dem 21. September und dem 27. Oktober sieben weitere Verhandlungstage geben.

Die 20-Jährige war im April 2017 auf einer Straße bei Untereisenheim von einem Auto erfasst und bei dem Unfall getötet worden. Der Fahrer des Wagens soll betrunken gewesen sein.

In erster Instanz wurden er und seine drei Beifahrer zu Geldstrafen verurteilt. Vor einem Jahr begann dann das Berufungsverfahren wegen fahrlässiger Tötung gegen den Fahrer und wegen unterlassener Hilfeleistung gegen die drei Beifahrer. Weil kurz danach Mordverdacht im Raum stand, wurde das Verfahren ausgesetzt.