Anzeige

Karlstadt: Bekleidungsgeschäfte verstoßen gegen Corona-Auflagen

vor 2 Monaten in Lokales
Foto: Funkhaus Würzburg

Trotz hoher Inzidenz Corona-Beschränkungen missachtet: In Karlstadt hatten am Samstag trotz geltender Corona-Auflagen zwei Bekleidungsgeschäfte ihre Türen für den Publikumsverkehr uneingeschränkt geöffnet. Im Landkreis Main-Spessart liegt die Inzidenz deutlich über dem Wert von 50, für den Samstag meldete das Robert-Koch-Institut (RKI) einen Wert von 85,6. Aufgrund des Inzidenzwertes gilt deshalb im Landkreis Main-Spessart für den inzidenzabhängigen Einzelhandel „Click & Meet“. Da sich die Läden nicht daran hielten, kommt jetzt auf die Geschäftsleitungen ein Ordnungswidrigkeitenverfahren zu.