Anzeige

Würzburg/Estenfeld: Mutige Passanten sagen im Prozess um Messerangriff aus

vor 11 Tagen in Lokales
Dritter Prozesstag Messerattacke
Foto: Funkhaus Würzburg

Estenfeld wird am Dienstag zum Schauplatz für den vierten Verhandlungstag um die Messerattacke vom Würzburger Barbarossaplatz. Dabei sollen weitere Zeugen aussagen.

Mutige Passanten sagen aus

Darunter voraussichtlich auch einer der Männer, die sich dem Somalier unmittelbar nach der Tat entgegengestellt und ihn bis zum Eintreffen der Polizei ins Schach gehalten hatten. Trotz der schrecklichen Tat vom Juni letzten Jahres gab es danach viel Lob für die vielen Menschen, die ihr eigenes Leben riskiert hatten, um weitere Opfer zu verhindern.

Prozess musste zuletzt pausieren

Zuletzt hatte der Prozess wegen einer Erkrankung des vorsitzenden Richters pausieren müssen.

In dem Prozess geht es nicht mehr um die Schuldfrage, sondern darum, ob der Somalier dauerhaft in einer Psychiatrie untergebracht wird. Am 25. Juni 2021 hatte er am Barbarossaplatz drei Frauen mit einem Messer getötet und weitere Menschen verletzt.