Anzeige

Mainfranken: Fast keine neuen Corona-Fälle am Dienstag

Topnews
vor 20 Tagen in Lokales
Das Coronavirus Corona als Darstellung (grün) im Vordergrund das Virus im Hintergrund ein DNA-Strang
Symbolbild: pixabay.com

In Mainfranken sind seit Montag fast keine neuen Corona-Fälle aufgetreten. Das zeigen Aufzeichnungen unserer Redaktion, die täglich die Zahlen des Robert-Koch-Instituts dokumentieren. Insgesamt gab es demnach zwei neue Infektionen im Stadt Würzburg. Die Inzidenz liegt mit rund 25 nochmals etwas niedriger als am Vortag. Im Kreis Kitzingen wurde ein gemeldeter Corona-Fall wieder zurückgenommen. Dort bleibt die Inzidenz mit rund 66 aber vergleichsweise hoch. In den Landkreisen Würzburg und Main-Spessart und im Raum Schweinfurt sind keine neuen Infektionen nachgewiesen worden, so unsere Aufzeichnungen.

Unsere Aufzeichnungen weichen etwas von denen des Robert-Koch-Instituts ab. Dieses meldet beispielsweise aus dem Landkreis Würzburg eine neue Infektion, obwohl sich die Gesamtzahl der Fälle nicht verändert hat.

Die Inzidenzen:

- Landkreis Würzburg: Rund 7 (Weiter in Top 10 der Orte mit den niedrigsten Inzidenzen in Deutschland)

- Main-Spessart: Rund 34

- Landkreis Schweinfurt: Rund 62

- Stadt Schweinfurt: Rund 90