Anzeige

Schweinfurt: Warum sind die Inzidenzen so hoch?

vor einem Monat in Lokales
Eine Laborprobe eines Coronavirus in der Hand eines Arztes
Foto: pixabay.com

In weiten Teilen der Region sinken die Corona-Inzidenzen. In Schweinfurt aber nicht. Die Stadt hat laut Robert-Koch-Institut am Dienstag eine Inzidenz von 331. Auch im Landkreis ist der Wert mit 202 sehr hoch. Einen konkreten Auslöser kann das Gesundheitsamt nicht nennen. Es spricht auf Nachfrage von einem diffusen Infektionsgeschehen, ohne Hotspots. Zu kleineren Ausbrüchen sei es im dortigen Ankerzentrum und in einem Kindergarten gekommen. Betroffene wurden laut Amt isoliert und getestet. Besonders viele Personen hätten sie nicht angesteckt. Das Gesundheitsamt geht aber davon aus, dass das Verhalten der Bürger auch seinen Anteil an den hohen Inzidenzen hat. Die Kontaktnachverfolgung sei trotz der hohen Zahlen binnen 48 Stunden nach positivem Test erledigt.

Schweinfurts Oberbürgermeister Remelé ruft die Menschen dazu auf, sich an die geltenden Corona-Regeln zu halten. Im Laufe des Dienstags sollen noch weitere Maßnahmen bekannt werden, die Schweinfurt trifft, um die Infektionen unter Kontrolle zu bekommen.