Anzeige

Giebelstadt: Impfzentrum soll bald schließen

vor einem Monat in Lokales
Corona Impfzentrum Giebelstadt
Foto: Dagmar Hofmann

Mit den Corona-Impfungen im Impfzentrum in Giebelstadt wird bald Schluss sein. Denn das dortige Zentrum soll bis spätestens Ende September schließen. Das hat das Landratsamt bestätigt. Grund für die Entscheidung sei die rückläufige Nachfrage nach Impf-Terminen. Auch wolle man Planungssicherheit in Sachen Zukunft für das angestellte Personal, hieß es vom Landratsamt. Alle geplanten Zweitimpfungen würden dort aber nach wie vor stattfinden, betonte die Behörde.

Ministerpräsident Markus Söder hat am Dienstag die Impfzentren in Bayern verlängert, bis Ende April 2022. Diese sollen künftig aber flexibler agieren, auch mobile Teams losschicken können. Würzburg ist laut Landratsamt hier gut aufgestellt, auch der Landkreis könne künftig – bei steigender Nachfrage – von mobilen Teams besucht werden.