Anzeige

Würzburg: Stadt trauert - erste Veranstaltungen

vor 3 Monaten in Lokales
Die Decke des Würzburger Doms
Foto: pixabay.com

Trauer nach der Messerattacke in Würzburg. Die Gemeinschaft St. Egidio hat deshalb für Samstag um 18 Uhr eine Veranstaltung in Nähe des Tatorts angekündigt. Dann sollen Blumen niedergelegt werden. Im Laufe des Tages waren immer wieder Menschen dorthin gekommen – auch sie haten Blumen niedergelegt und auch Kerzen angebrannt.

Eine weitere Gedenkveranstaltung ist morgen geplant. Dann wird Bischof Franz Jung um 15: 30 Uhr ist ein Gottesdienst im Dom geben. Wegen Corona gibt es eine Personen-Begrenzung. Auch Bayerns Ministerpräsident Markus Söder und Würzburgs Oberbürgermeister Schuchardt werden daran teilnehmen. Der Gottesdienst wird auf der Website des Bistums live übertragen.

Weitere Gäste:

- Dr. Josef Schuster, Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland

- Ahmet Bastürk, Sprecher der Würzburger Moscheegemeinden.

Hier wird der Gottesdienst gestreamt:

- TV Mainfranken

- livestreams.bistum-wuerzburg.de

- Homepage von Bibel TV ins Internet übertragen