Anzeige

Sommerhausen: Unfall mit zwei Schülertransportern

vor 17 Stunden in Lokales
Polizei im Einsatz ein Polizeiauto steht mit Blaulicht am Straßenrand
Foto: Funkhaus Würzburg

In Sommerhausen hat es am Donnerstagmorgen einen Unfall gegeben, bei dem zwei Schülertransporter beteiligt waren. Drei Insassen wurden leicht verletzt.

Gegen acht Uhr wollte die Fahrerin eines mit vier Schülern besetzten Kleintransporters in Sommerhausen auf die B13 Richtung Würzburg auffahren. In letzter Sekunde erkannte sie, dass von links ein Auto illegal durch die dortige Baustellenabsperrung fuhr. Sie bremste scharf ab, dadurch fuhr ihr ein weiterer Kleintransporter auf. In ihm saßen ebenfalls vier Schüler. Die 55-jährige Fahrerin des ersten Transporters, eine 19-Jährige und ein Sechsjähriger wurden leicht verletzt. Die Insassen des auffahrenden Autos blieben unverletzt. An den beiden Transportern entstand ein Schaden von 17.000 Euro. Die Auffahrt war vorübergehend gesperrt.

Die Polizei ist jetzt auf der Suche nach Zeugen des Unfalls. Sie sollen sich unter 09331/8741-130 melden.