Anzeige

Würzburg: Zeugen stoppen flüchtenden Räuber

vor 25 Tagen in Lokales
Hände mit Polizei-Handschellen nach einer Festnahme zusammengehalten
Foto: Pixabay.com

In Würzburg haben Zeugen einen flüchtenden Räuber gestoppt. Der 20-Jährige hatte am Donnerstagnachmittag einem 70-Jährigen am Barbarossaplatz einen Stoffbeutel entrissen. Darin war ein größerer Betrag, den der Senior bei seiner Bank abgehoben hatte. Der 70-Jährige wurde bei dem Raub leicht an der Hand verletzt.

Als der 20-jährige Räuber die Flucht ergriff, verfolgten ihn Zeugen sofort. Sie konnten ihn an der Bahnhofstraße stoppen und festhalten, bis die Polizei da war. Der Mann ist wegen Drogendelikten polizeibekannt und sitzt jetzt in U-Haft.

Zeugen, die sich noch nicht bei der Polizei gemeldet haben, werden gebeten, das noch zu tun. Die Nummer lautet: 0931/457-1732.